?stunde #2: Was ist der Unterschied zwischen einer Intention und einem Ziel?

In unserem alltäglichen Leben ist es sehr wichtig, dass wir Menschen Ziele haben. Ziele geben unserem Leben Sinn, eine Wertigkeit, eine Ausrichtung. Schon Seneca prägte den Satz: “Wenn man den Hafen nicht kennt, ist kein Wind der Richtige!“

Unsere Ziele haben jedoch auch immer eine Begrenzung. Unsere Vorstellungen und Überzeugungen, die wir bewusst oder auch unbewusst in uns tragen, setzen die Grenze, was wir im optimalen Fall überhaupt für möglich halten. Somit birgt jedes formulierte Ziel auch eine Begrenzung in sich.

Eine Intention ist eine reine Absicht, die selbstverständlich auf ein Ziel ausgerichtet ist, sich an einem Ziel orientiert, allerdings ist sie frei von all den Begrenzungen, die man sich selbst in seiner Vorstellungswelt – in seiner Glaubenswelt setzt. Sie ist die schwingungsmäßige Ausrichtung in einen optimalen Schwingungszustand (= emotionalen Zustand) – in den Bereich einer optimalen Schwingungsfrequenz, losgelöst von einer Zielerreichung.

Das ist wichtig, weil der menschliche Verstand sonst sofort vorher – nachher abgleicht und wenn nachher noch nicht „sofort“ der optimale Zielzustand erreicht ist, ist die Gefahr groß, wieder in eine Schwingung (Emotion) zurückzufallen, die dem Menschen nicht zuträglich ist und damit beginnt sich schon wieder eine neue Realität zu formen, zu realisieren.

Eine Intention, die reine Absicht, ist eine kurze, prägnante, positiv formulierte Aussage. Ein Wort, das den Anwender in einen guten Schwingungszustand (=emotionalen Zustand) versetzt mit der Ausrichtung zu einem gewünschten Ziel, aber ohne die Begrenzung, die ansonsten damit verknüpft wäre. (Beispiele: transformieren, verändern, loslassen, annehmen, integrieren, je nach Thema).

Das Intentionswort benötigt nur ein Wirkungskriterium, es muss eine für den Anwender existierende Wahrheit ausdrücken, so dass es ein gutes, wahrhaftiges und zweifelsfreies Gefühl initiiert.

Eine Buchempfehlung zu diesem Thema:
Das Buch „Intention“ von Lynne MacTaggart macht deutlich, wie viel Wissen es zu dem Thema Intention es bereits auch auf wissenschaftlicher Ebene gibt. Hochinteressant, sehr aufschlussreich und spannend geschrieben und erschienen im VAK-Verlag. Leider ist es zurzeit nur noch gebraucht zu bekommen.

0 responses on "?stunde #2: Was ist der Unterschied zwischen einer Intention und einem Ziel?"

Leave a Message

Gipfelstürmer Media © Alle Rechte vorbehalten.
X