Thementage „Bewusst leben“ mit Übung

In letzter Zeit liest man in nahezu jedem Zusammenhang das Wort „bewusst“, vom Einkauf über die Ernährung, vom Umgang mit unserem Haustier bis zum Reinigungsmittel, von der Art, miteinander zu kommunizieren bis zu unserer work-life-balance, überall wird uns gesagt, wir sollten uns  „bewusst“ verhalten. Auf den ersten Blick klingt das auch einleuchtend, allerdings fällt, bei genauerem Nachfragen auf, dass die Interpretation dieses Wortes doch sehr weit auseinander driftet und zuweilen sogar als Marketinginstrument verkommt.

Wie schade! Denn tatsächlich wäre eine tiefe Bewusstheit den Menschen unserer Zeit mehr als zuträglich und zuweilen muss man den Eindruck gewinnen, war eine erhebliche Masse der Menschheit nie weiter von ihr entfernt!

Wie immer bringt Eckhart Tolle es auf den Punkt: „Der beste Maßstab für deinen Grad an Bewusstheit ist, wie du mit den Herausforderungen des Lebens umgehst, wenn sie auf dich zukommen.“

In mehreren Schritten haben wir uns das Thema „bewusst leben“ einmal vorgenommen, herausgearbeitet, was das bedeutet und was nicht. Auch möchten wir ausführen, warum wir Menschen uns einerseits so sehr danach sehnen, bewusst zu leben und es andererseits auch manchmal so schwer fällt, die Absicht in die Tat umzusetzen.

Wir wünschen Euch viel Freude beim Sammeln neuer Erkenntnisse und am Ende gibt es auch immer Übungen, Hilfen und Wegweiser zu einem bewussten Leben!

 

Wir leben wahrhaft in herausfordernden Zeiten. Vermutlich haben nahezu alle Generationen vor uns das auch schon gesagt, vergleichen wir die Umstände jedoch, muss man zugeben, nie waren die Probleme so umfassend wie heute.

Waren früher die Sorgen und Unsicherheiten ehr regional oder national festzumachen, haben wir es heute, aus vielfältigen Gründen, mit globalen Bedrohungen zu tun.

Ob Klima, Frieden oder Ernährung, es spielt sich alles auf einer weltweiten Bühne ab. Alleine diese Dimension macht vielen Menschen Angst.

Es gibt aber auch immer wieder Menschen, die voller Zuversicht sagen, dass diese Zeit das letzte Aufbäumen vor einem alles verändernden Bewusstseinssprung der Menschheit ist.

Was ist Bewusstsein und wie geht das, bewusst leben?

In allen geistigen und philosophischen Traditionen gibt es die Vorstellung, dass die meisten Menschen schlafwandlerisch durch ihr Leben gehen.

Das Bewusstsein nehmen wir als höchsten Ausdruck des Lebens wahr. Je höher die Form des Bewusstseins, desto fortentwickelter die Lebensform. Die modernen Wissenschaften untermauern diesen Ansatz heute durch Erkenntnisse, nach denen der Raum zwischen den Dingen nicht „leer“, sondern durch Bewusstsein gefüllt ist.

Warum ist Bewusstsein so wichtig? Weil es für alle Spezies, die es besitzen, das grundlegende Instrument zum Überleben ist – die Fähigkeit, sich der Umwelt in irgendeiner Form und auf irgendeiner Ebene bewusst zu sein und das Handeln entsprechend auszurichten.

Bewusst leben ist also sowohl eine Frage der Praxis als auch der Einstellung, der Einstellung zum Leben. Vor diesem Hintergrund ist die Frage der Dauerhaftigkeit entscheidend. Niemand lebt vollkommen unbewusst und niemandem ist es unmöglich, sein Bewusstsein noch zu erweitern.

Als Einstieg in eine tiefere Bewusstheit im Alltag tut uns die Achtsamkeit, eine enge Vertraute der Quantenheilung, immer gute Dienste. Sie bietet einfach Übungen, alltagstaugliche Übungen, um Bewusstheit zu trainieren und zu festigen.

ÜBUNG: Wasser

Öffne Deine Bewusstheit für Wasser in all seinen Erscheinungsformen, sowohl innerhalb als auch außerhalb Deines Körpers, Deiner Wohnung oder wo auch immer. Werde Dir der Flüssigkeit in Nahrungsmitteln, in Getränken, in Deiner Umgebung bewusst.

HILFE:

Hänge kleine Post-ist mit einem Tropfen oder dem Wort „Wasser“ auf, die Dich an diese Übung erinnern!

ERFAHRUNG:

Wenn Du diese Übung machst, wird Dir klar, dass Wasser überall ist. In Tränen, Speichel, in Magensäften und Gelenkflüssigkeit. Wir bestehen zu 70% aus Wasser und ohne Wasser wären wir nur ein kleines Häufchen trockener Zellen und Salze. Wir nehmen Wasser auf über Säfte, Tee, Kaffee, Obst, Gemüse, Salat und Suppe. Wir genießen Wasser in Bad oder Dusche, wir erleben es als Regen, Tau, Nebel, in Pfützen und Seen, am Meer  und auf Windschutzscheiben. Es ist über uns in den Wolken und Regenrinnen und unter uns im Boden oder der Kanalisation. Wenn Du Deine Bewusstheit für Wasser öffnest, wird Dir klar, welch wertvolle und wunderbare Substanz das ist – transparent und doch fähig in tausend Farben zu schillern. Es ist anpassungsfähig – egal ob das Glas rund oder der Becher eckig ist, es ist unsichtbares Gas, das wir ein- und ausatmen. Es ist ein Geschenk an heißen wie an kalten Tagen, ob gekühlt oder erhitzt.

Wir alle haben verlernt auf das Wasser zu achten, haben es als etwas Selbstverständliches genommen. Außer – wenn es abgestellt wurde, weil eine Reparatur anstand. Es gibt Regionen, da war Wasser immer knapp und damit wurde es geschätzt. Nach dem letzten Sommer gab es aber auch bei uns Regionen, wo Wasser nicht mehr in gewohnter Fülle vorhanden war.
Wir sollten dieses lebenserhaltende Element wertschätzen und uns des Geschenkes des Wassers bewusst sein.

Du wirst bemerken, dass wenn Du dir des Wassers bewusst wirst, Du anders mit ihm „umgehst“ – vielleicht bemerkst Du, dass Du den Wasserhahn nicht mehr unnötig laufen lässt, vielleicht schimpfst Du nicht mehr über 3 Regentage am Stück, vielleicht genießt Du das Bad umso mehr.
Dein Geist beginnt, die fließende Eigenschaft des Wassers aufzunehmen, in Situationen hineinzufließen, während sie entstehen und sich wandeln, ohne kräftezehrenden Widerstand zu erfahren.

Viel Freude mit der Übung!

In den Seminaren zur Quantenheilung mit Quantenfeld Transformation, ob online oder live,  geht es darum, genau diese Bewusstheit zu verstehen, sie zu vertiefen, das Weltbild, also die Grundlage zu einem bewussten Leben, zu begreifen und zu lernen, den Fokus neu zu setzen und die Perspektive zu verändern.

Das führte bereits viele Menschen auf allen Ebenen ihres Seins zu einem ganz neuen Verständnis ihrer selbst und zu großen Veränderungen in ihrem Leben und damit auch im Leben anderer.

Dieses Wissen, dieses Verständnis und der bewusste Ausstieg aus der Rolle des hilflosen Opfers machten für sie den großen Unterschied. Sie verstanden, dass sie Mitschöpfer des Lebens sind. Sie erkannten, dass sie als Teilnehmer in einem Universum leben und immer Einfluss nehmen, auf das, was ist. Und sie entschieden sich, dass sie dies in Zukunft lieber bewusst tun möchten, und nicht wie Schlafwandler, die „nicht wissen, was sie tun“!

Willst Du lernen, Dein eigenes Leben aktiv zu gestalten?

Willst Du lernen, andere Menschen darin zu unterstützen, mit den Problemen des Lebens umzugehen und sie zu bewältigen?
Willst Du lernen,  bewusst zur Mitgestaltung des Lebens auf diesem Planeten beizutragen und für Dich und andere die Voraussetzungen schaffen, damit  wir die Herausforderungen, vor denen wir als Menschheit stehen, bewältigen?

Wenn Du dazu beitragen möchtest, die kritische Masse der wachen, bewussten Menschen zu erreichen, dann schau Dich auf unserer Homepage um.

Hier gibt es viele kostenlose Informationen zur Quantenheilung mit Quantenfeld Transformation und zu unserer Arbeit.

Nie war die Investition in die eigene Entwicklung wichtiger als heute!

Vielleicht willst Du aber auch gleich loslegen, die Ruhe des Urlaubs nutzen um bequem und in Deinem eigenen Tempo zuhause zu lernen, dann ist JETZT die richtige Zeit!

>> Folge jetzt diesem Link und profitiere von unseren „Bewusst-leben-Tagen“

 

Übungsgruppe – Jetzt mitmachen!

Eure Fragen – Anworten

Termine Info-Abend:

November

19Nov19:0021:30Info-Abend MünchenQuantenheilung LIVE erleben und selbst testen!

27Nov19:0021:30Info-Abend Schwäbisch HallQuantenheilung LIVE erleben und selbst testen!

Gipfelstürmer Media © Alle Rechte vorbehalten.